Gürteltier's Bücherecke

Auf geht's zur Expedition in den Bücherdschungel. Sicherlich ist diese Liste noch nicht vollständig - Du kennst ein Gürteltierbuch das noch nicht dabei ist? Dann mail mir doch einfach!

Vladimir Radunsky "10 (zehn)"
Herr und Frau Armadillo träumen...und zwar von jeder Menge Gürteltiernachwuchs! Vladimir Radunsky sorgt in seinem fantasievollen Bilderbuch dafür, daß es nicht beim Träumen bleibt. So ganz nebenbei erfährt der geneigte Leser auch, daß Gürteltiere immer fesche Ohrensocken in leuchtenden Farben tragen. Ja, so sind sie, die Armadillos :-)
Dee Stuart "The Astonishing Armadillo"
Noch ein Kinderbuch, aber diesmal mit Fotos, die kein Gürteltierfan verpassen darf! Ein zwar kurzes, aber liebenswertes Sachbuch mit schönen Aufnahmen der "little Critters" und allerlei Wissenswertem (nicht über Erlangen aber über Gürteltiere). Leider auch nur in englisch erhältlich.
Jan Brett "Armadillo Rodeo"
Das junge Gürteltier Bo verwechselt einen Cowboystiefel mit einen Artgenossen und erlebt eine Menge Abenteuer auf einer texanischen Ranch. Parallel zu Bo's Abenteuern kann der Leser verfolgen, wie sich seine Familie auf die Suche nach dem Ausreißer macht. Aber natürlich gibt's ein Happy End!
Die liebevollen Zeichnungen von Jan Brett machen das Buch zu einem wirklichen Schmuckstück. Leider ist das Buch nicht in Deutschland erschienen (da kann der Buchhändler deines Vertrauens aber bestimmt was machen ;-)
Lynne Cherry
"The Armadillo from Amarillo"

Dieses Kinderbuch wird dank der wirklich gelungenen Zeichnungen auch erwachsene Gürteltierfreunde ohne Vierlingsnachwuchs begeistern. Ein Gürteltier namens Sasparillo möchte mehr darüber wissen, wie die Welt eigentlich aussieht und macht sich auf den Weg. Zwischendurch verschickt der kleine Entdecker Postkarten. Ein rundum gelungenes Buch, das leider nur in englischer Sprache zu haben ist.
Alex Macartney "Herr Hummel"
Der Schweizer "Herr Hummel" teilt seinen skurilen Alltag mit einem Gürteltier (dessen einziger Kommentar aus einem "Gnorf" besteht). Natürlich hat Herr Hummel auch noch andere Freunde, die ihm mit Rat und Tat helfen, seinen Alltag zu meistern.
Der Comiczeichner Alex Macartney lebt in Zürich - sein Comicstrip "Herrn Hummels abenteuerliches Leben" erscheint wöchentlich in der Tageszeitung "Zürich Express", inzwischen sind die gesammelten Abenteur auch in Buchform erschienen.
William Boyd "Armadillo"
Also ganz im Gegensatz zum Eindruck den man gewinnt, wenn man das Viech hier auf dem Cover sieht, geht es in "Armadillo" nicht um unsere gepanzerten Freunde, sondern um einen Versicherungssachverständigen, der in recht mysteriöse Angelegenheiten verwickelt wird. Daher ist es nur ein Tip für all diejenigen, die wirklich alles haben wollen, was auch nur im entferntesten mit den Dillos zu tun hat.
Kinky Friedman
"Gürteltier und Spitzenhäubchen"

Hinter diesem skurrilen Titel verbirgt sich ein Krimi, der nichts mit Gürteltieren an sich zu tun hat. Aber wenigstens stolpert mal eins durch die Seiten, denn Kinky (der nicht nur Autor, sondern auch Musiker und Hauptfigur der eigenen Geschichten ist) hat nicht nur eine Katze, sondern auf seiner Ranch in Texas auch ein Haus-Gürteltier.
Fazit: ein lustiger Krimi für Erwachsene. Ach ja, Gürteltiere sollten keinesfalls mit dem Rauchen anfangen!